Fazit 2015

Es ist mal wieder diese Zeit im Jahr. Wenn alles ganz neu ist und frisch und so voller Möglichkeiten. Wie … jedes Jahr. Oder auch jeder Tag. Ich bin ja theoretisch der Meinung, dass man jeden Tag die Chance hat sein Leben zu ändern. Trotzdem lasse ich mich natürlich auch immer anstecken und schmiede große Pläne fürs neue Jahr.
Dieses Jahr sogar noch größere Pläne, denn dieses Jahr ist ein ganz besonderes Jahr.

Das letzte Jahr bevor ich 30 werde. Die gefürchtete 30 die angeblich keine Frau jemals überschritten hat. Auch das ist mir theoretisch total schnuppe. Ich werde überleben. 30, 40, 80 (hoffentlich). Denn wer nicht alt werden will muss jung sterben. Und das wäre doch wirklich zu schade. Ich hab ja noch gar nicht alles gesehen.

Traditionell beginne ich ja aber die Vorausplanung fürs neue Jahr erst mal mit einem Jahresrückblick. Was stand denn da vor einem Jahr auf dem Plan?

  • Das Haus sanieren und renovieren – ja das hat bisher ganz gut geklappt. Wir sind natürlich noch nicht fertig aber für das gute halbe Jahr das wir jetzt drin wohnen eigentlich schon recht weit. Hab ich erwähnt dass mein Mann der beste ist?
  • Das Haus gemütlich machen – Auch hier bin ich relativ zufrieden. Die mehr oder weniger fertigen Teile sind mehr oder weniger gemütlich.
  • Ein glückliches Kind bekommen – im Moment leider erkältet, aber sogar mit Fieber noch gut drauf. Klappt bisher ganz gut
  • Soziales Netzwerk aufbauen – … naaaaaja. Ich bin ja mehr der Typ weniger aber dafür gute Freunde. Und ich glaub da hab ich auch wieder dazu gewonnen.
  • Master/Fortbildungen (Rhetorik/Projektmanagement)/Sprachen – Also ich hab zumindest was angefangen. Erfolge kann ich da leider noch nicht vorweisen.
  • Downsizing – Das wird wohl noch ein paar Jahre ein Thema bleiben. Ich muss erst mal alles hier haben um zu sehen was ich behalten möchte und was nicht.
  • Den Blog wieder beleben . na ich finde ich schlag mich schon wesentlich besser als letztes Jahr ^^° (Kunststück)
  • Doch noch YouTube ausprobieren – Es gibt tatsächlich ein Video online. Es ist grauenhaft, aber einen Versuch geb ich mir noch.
  • Den Garten in Angriff nehmen – Nope. Ich habe zwar dieses Jahr schon ein paar Setzkartoffeln in einem Erdhaufen verbuddelt aber das wars dann auch. Bisher wurde nur entfernt. Und auch da fehlt noch einiges.
  • Etwas neues lernen – ziemlich vage oder? Ich habe bestimmt etwas gelernt. Zum Beispiel über Intro Erstellung für Videos. Ok Check 🙂
  • Heiraten (das hätte ich jetzt fast vergessen oO°) – Oh ja, das hat super geklappt. Ich hab ihn 😀
  • Wieder mit Sport/Joggen anfangen (Bodenseeviertel?) – Hier einmal Totalausfall. Ich hatte zwar wieder angefangen und war ein paar mal joggen aber dabei habe ich mir die Knie derartige versaut, dass ich über eine Woche lang kaum Trreppen steigen konnte.Lags an den Schuhen? Lags am noch zu hohen Gewicht? Man wird sehen wenn die Schuhe wieder zum Einsatz kommen
  • Meine gesammelten Rezepte durchprobieren und aussortieren – Ich glaub ich hab kein einziges probiert. Zumindest aus den Zeitschriften. Dafür wenigstens aus den Kochbüchern
  • Keine neuen Zeitschriften kaufen – Da bin ich ja schon zu Jahresbeginn gescheitert. Aber ich habe mich vergleichsweise gut geschlagen. Da hat wahrscheinlich geholfen dass ich ein Jahresabo geschenkt bekommen habe.

Also wie immer nicht alles geschafft, aber im großen und ganzen hab ich glaub ich schon die wichtigsten Dinge hin bekommen.

Da ich ja wie angedeutet mit diesem Jahr Großes vorhabe habe ich eine extra Liste meiner „30 vor 30“ erstellt. Dazu werde ich aber vor meinem Geburtstag nochmal etwas mehr schreiben.
Für 2016 habe ich mir aber trotzdem auch noch ein paar allgemeine Dinge überlegt

  • Mehr Sport (haha!)
  • 10 kg abnehmen (mindestens aber wieder das vor Schwangerschaftsgewicht erreichen)
  • einen guten Schnitt in meinen ersten beiden Masterstudiensemestern erreichen
  • Ein Gemüsebeet anlegen
  • 10 Bücher lesen (Und ja Fachbücher zähl ich da mit)
  • Wieder Agility mit unserem Praios machen
  • 500 km laufen (nicht am Stück)
  • Sparen
  • Den Rest von unserem Hab und Gut umziehen
  • Allgemein aktiver werden

Vielleicht ist euch eine Kleinigkeit aufgefallen? Ich habe nichts zum Thema Hausumbau etc. aufgezählt. Mir ist nämlich die Erkenntnis gekommen, dass es nicht so viel Sinn macht Dinge in meine Liste aufzunehme auf die ich nur bedingt Einfluss habe. Könnte ich jetzt sämtliche Arbeiten selber machen könnte ich das Thema wieder auf die Liste setzten aber so … nö!

So der Jahresrückblick stimmt mich eigentlich sehr positiv und zufrieden. Und allein diese Themen geben mir genügend Stoff um hier immer wieder Kleinigkeiten zu berichten. Ich hoffe es ist auch was dabei was euch interessiert.
Was habt ihr euch vorgenommen für 2016? Oder nehmt ihr euch grundsätzlich nichts vor weil es ja doch nichts funktioniert? Lass mir gerne einen Kommentar da.

Bis zum nächsten mal!

Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.